NEWS:

Vorankündigung
 - Jugendprogramm
 - Innovationsprogramm


EVENTS
 
NEWSLETTER

hyperSKILL-BLOG

Aktuelle Themen mit der hyperSKILL-Methode betrachtet

Christina Stehle  -
hyperSKILL-Methoden-Trainer und Coach

 

  Christina Stehle

"Aus den Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen." (Erich Kästner)

Weitere Zitate

Blog-Beiträge

Kurzprofil

Jahrgang 1958

Christina Stehle nutzt als Betriebswirtin in ihrem gesamten Berufsleben den PC als wichtigstes Werkzeug. Sie war viele Jahre im Bereich Controlling tätig und dadurch intensiv mit verschiedenen Softwarelösungen konfrontiert. Dabei hat sie schon frühzeitig die Erfahrung gemacht, dass sich Expertise in der IT-Welt nicht allein durch die Beherrschung des entsprechenden Fachvokabulars schaffen lässt und Nicht-Experten sich hier gerne blenden lassen. Ihre ersten Erfahrungen mit ERP-Systemen erwarb sie als Benutzerin und Teilprojektleiterin, später wechselte sie zu SAP als Consultant für Lösungen im Finanz- und Controlling-Bereich. Dabei war es ihr Anliegen, möglichst viele unterschiedliche Branchen kennenzulernen. Ihre Vorliebe für kleine und mittelständische Unternehmen führte sie zur ERP-Lösung SAP Business One und machte sie über viele Jahre zur Spezialistin und schließlich Leiterin des globalen Eskalationsmanagements.

Während dieser Zeit hat sie einen Blick dafür entwickelt, wo die Tücken, Fallstricke und Fehlerquellen liegen, wenn Unternehmen sich quasi gezwungen sehen, neue Softwarelösungen einzuführen. Immer noch und gerade in KMUs sind viele Entscheider nicht in der Tiefe mit Software vertraut, die für eine problemlose Implementierung wünschenswert wäre. Daneben wird häufig nicht bedacht, wie viele technische, betriebswirtschaftliche und vor allem menschliche Komponenten auf unterschiedlichen Ebenen zusammenspielen müssen.

Als hyperSKILL-Methoden-Trainerin und Coach hat sie ihre Stärken ausgebaut: Sie hat einen neutralen Blick auf die Situation des Kunden, erkennt schnell sowohl die Gesamtzusammenhänge als auch die individuellen Prioritäten und behält die Übersicht und die Kosten im Blick. Damit unterstützt sie Kunden nicht nur bei der Evaluierung der entsprechenden Software-Lösung, sondern auch bei den Verhandlungen mit dem Software-Anbieter, begleitet ihn während des Einführungsprozesses und, falls das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist, auch bei Problemlösung und Deeskalation.

 

Schwerpunkte in Beratung und Coaching:

  • Bedarfsgerechte Auswahl von ERP-Software für KMUs
  • Problemanalyse bei oder nach der Implementierung
  • Unterstützung der IT-Projektleitung beim Kunden oder Interims-Projektleitung

Leistungen:

Regionen:

  • Süddeutschland - Zürich